WETTBEWERB & MÄRKTE

Märkte sind zentrale Institutionen unserer Gesellschaft. Über sie wird zu einem bedeutenden Teil die Verteilung von Wohlstand organisiert, bestimmt über den harten Wettbewerb zwischen den einzelnen Akteuren. Für Unternehmen geht es darum, sich frühzeitig bestmög- lich zu positionieren, für Konsumenten primär um den Zugang zu Information, und für die Politik, die sozialen Kosten jeder Maßnahme über ihren Erfolg zu rechtfertigen.

Sich auf unterschiedlichste Wettbewerbsbedingungen optimal einzustellen, ist eine große Herausforderung für alle Marktteilnehmer. So müssen z.B. Unternehmen Wege finden, stabile Positionen auf ihren Märkten zu erorbern, die nachhaltig die geforderte Renatabilität sichern. Dafür müssen sie die "Spielregeln" auf diesen Märkten im Detail kennen, die Wechselwirkungen mit konkurriernden Unternehmen ebenso wie ihre Abhängigkeit von rechtlichen Rahmenbedingungen. Die "Spielregeln" auf modernen Märkten werden wieder- um zu  einem großen Teil von der Politik gemacht. In der Ausgestaltung von Märkten tragen daher politische Institutionen große Veantwortung. Falsche Entscheidungen sind dabei stets mit hohen sozialen Kosten verbunden. Eine tiefgehende Analyse des Gefüges von Märkten ist die Grundvoraussetzung für erfolgreiche Entscheidungen, für alle, die auf und mit Märkten strategische Ziele verfolgen.

 

Mainland unterstützt Kunden aus Wirtschaft und Politik in der Auflösung der Komplexität von Märkten und der Vorbereitung und Entwicklung optimaler Lösungen. Unser Team "Wettbewerb & Märkte" bringt dabei ausgewiesene ökonomische Expertise, hohe analytische Kompetenz und politischen Sachverstand in die Beratung ein. Mit uns gestalten Sie effektiv und effizient.


Marktdesign Regulierung

Institutions Analytics